Gipfel des Stromboli wieder begehbar

Marco Lazzaroni, flickr.com, CC BY 2.0

Stromboli ist nicht nur eine Insel, sondern einer der aktivsten Vulkane der Welt. Im Schnitt donnert es alle zwanzig Minuten aus den Kratern an der Spitze des Berges, die etwa 900 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Lavafetzen und heiße Asche schießen senkrecht in die Luft, es sieht aus, als wäre eine glühende Welle gerade an eine Kaimauer geklatscht. Die letzten Monate war der Gipfel aus Sicherheitsgründen gesperrt. Seit ein paar Wochen ist der Stromboli auch wieder für Touristen geöffnet.
sueddeutsche.de