Fondation Beyeler in Basel



Der italienische Architekt Renzo Piano hat mit der Fondation Beyeler in Basel weit mehr als ein Museum geschaffen. Große Panoramafenster bringen das Gebäude mit der Natur in Einklang und die Ausstellungsstücke mit der Umgebung in Verbindung. So hängt eines von Monets Seerosenbildern gleich neben dem Ausblick auf einen Seerosenteich vor dem Gebäude. Das doppelschichtige gläserne Dach fängt das Tageslicht so geschickt ein, dass sich die Wirkung der Gemälde mit jeder Lichtstimmung verändert. Ein besonderes Schmankerl ist auch das Museumscafé, denn hier zaubert der Küchenchef die Lieblingsgerichte der Künstler.
faz.net

Kommentar verfassen

Die besten Reisegeschichten

Entdecker-Newsletter

Trage Dich hier für meinen kostenlosen, monatlichen Newsletter mit der Sammlung der schönsten Reise-Geschichten im Netz.

© 2012 Sneek
Powered by WordPress, Endless & Sneek