Sport

Unbekanntes Island

Island ist sicherlich kein Geheimtipp mehr. Aber für viele hat die schroffe Vulkaninsel im Norden eine geradezu mystische Anziehungskraft. Allen neuen und alten Island-Fans sei der Bildband „Iceland“ der Fotografin Ulrike Crespo angetragen, der Bilder aus Island zeigt, die auch Isländer nicht kennen. Denn viele der Fotos wirken nicht wie Landschaftsfotografie, sondern sind magisch, geheimnisvoll und nicht real wie Gemälde. Zu entdecken sind schwarze, fast monochrome Lavalandschaften mit grünen, leuchtend roten, orangefarbenen Flechten und Moosen. Und die Blautöne: das spärliche Blau des Himmels, das von Mineralien gesättigte milchige Blau der Seen, das leuchtende Blau in tausend Jahre altem Gletschereis. Dazu kaum Text, die Bilder stehen allein, nur in der Einleitung kommt Islandkenner Matthias Wagner K zu Wort. Er montiert Passagen von Thor Vilhjálmssons Roman „Das Graumoos glüht“ mit eigenen Gedanken. Das Nachwort ist von Schriftsteller Halldór Guðmundsson. Erste Eindrücke von der Fotografie erhalten sie hier:
sueddeutsche.de

Juni 27th, 2017 Erlebnisreisen, Europa, Sport

Es wird eng am Dach der Welt

Es wird langsam voll am Mount Everest und in diesem Jahr war es ganz besonders schlimm. Im Basislager auf der Südseite wurden im April 370 Bergsteiger und noch einmal so viele Sherpas gezählt. Mit dem Ansturm hatte man nicht gerechnet, in ganz Kathmandu gab es keine einzige Sauerstoffflasche zu erwerben, was viele Expeditionen zum Abbruch zwang. Und auch die Preise werden immer teurer. Jeder Expeditionsteilnehmer muss für Transport ins Basislager, Yaks und Hotelunterkünfte 11.000 Euro blechen. Ein Anstieg um 30 Prozent. Und der Kommerz geht weiter: Auf der chinesischen Seite entsteht demnächst ein Hotel mit Restaurants und Konferenzräumen.
nzz.ch

Juni 17th, 2017 Asien, Erlebnisreisen, Sport

Abruzzen wiederentdecken

Die Abruzzen liegen nur etwa eine Stunde von Rom entfernt. Im Sommer ein Eldorado für Wanderfreunde und im Winter locken Skipisten. Vor allem sind es Kurzurlauber aus Rom, die hier Natur und Zerstreuung suchen. Keine andere Region Europas kann so viel geschütztes Grüngebiet mit Bergen, Wald und Wiesen vorweisen. Seit 2009 taucht die Region aber nur noch in schlechten Nachrichten, als Erdbebenregion auf. Allerdings ist, das schreibt auch die „taz“ die Region viel zu schön, um vom Toursimus verlassen zu werden.
taz.de

März 26th, 2017 0 comments Europa, Sport

Sommer und Winter: Ischgls grelle und Ischgls beschauliche Seite

Ischgl ist Welthauptstadt des Après-Ski mit dem höchsten Champagnerkonsum Österreichs. Saison-Eröffnung und Abschluss sind größenwahnsinnige Events mit Stars wie Elton John, Tina Turner, Kylie Minogue oder Bob Dylan. Und dann ist Ischgl aber auch ein normales Tiroler Bergdorf mit normalen Gemeindeleben, was sich vor allem in den Sommermonaten zeigt. So gibt es einen Schützen- und den Weihnachtskrippenverein, einen Kirchenchor in Kompaniestärke und die größte Dorfmusikkapelle Tirols. Ferner wird die Tradition des Trachtennähens gepflegt und der Viehbestand, der seit dem Zweiten Weltkrieg stabil ist, bleibt konstant, was auch daran liegt, dass zahlreiche Ischgler nebenbei noch immer Bergbauern sind.
faz.net

März 25th, 2017 0 comments Entertainment, Europa, Familie, Sport

Quebec entdecken

Die kanadische Provinz Quebec hat so vieles zu bieten: mit der Old Montréal Zipline über den Dächern der Stadt hinwegjagen, die Weinreben und Weinkeller erkunden, durch die beleuchteten Bäume im Foresta Lumina wandern oder von einem Leuchtturm nach einer Walfamilie Ausschau halten. Die Kampagne „A Room with many views“ der Tourismusinformation macht Lust auf mehr.
weltenbummlermag.de

März 23rd, 2017 0 comments Erlebnisreisen, Nordamerika, Sport

Eisbären in Spitzbergen

In Longyearbyen, Spitzbergen, ist die Welt noch in Ordnung. Im nördlichsten Städtchen der Welt stehen die Häuser in Reih und Glied, klein, bunt und mit spitzen Dächern. Ihre Türen sind nie verschlossen. Diebstähle gibt es hier nicht. Auch keinen Lärm oder Verkehr. Nur Rentiere, die an der Straße weiden, Menschen, die auf Socken durch Cafés schlurfen, und viel Ruhe. Doch hinter der Straße ohne Namen, nur wenige Meter vor der Stadt, lauert die Gefahr. Wanderer tragen Gewehre. Der Kindergarten ist mit einem hohen Zaun aus Metall gesichert. Und Einheimische erzählen, wie pelzige Riesen durch Hinterhöfe streunen, Mülltonnen durchwühlen und in Hütten eindringen. Auf den 60.000 Quadratkilometern Spitzbergens sollen 3000 dieser Raubtiere leben. Mehr als Einwohner. Mehr als in sonst einer Region der Welt.
tagesspiegel.de

März 13th, 2017 0 comments Erlebnisreisen, Europa, Sport

Biathlon für Jedermann

Gehören sie auch zu denjenigen, die beim Fernsehsport Langlauf zu langweilig fanden und den alpinen Skisport zu gefährlich? Wie wärs stattdessen beim nächsten Winterurlaub mit Biathlon? In Ramsau am Dachstein gibt es einen 30-minütigen Biathlon-Kurs schon ab 15 Euro. Die Region Schladming Dachstein, in diesem Jahr Austragungsort der Special Olympics für Menschen mit intellektueller Behinderung, ist auch ohne Auto mit der Bahn bequem erreichbar und überzeugt durch ein vielfältiges Wintersportangebot.
sueddeutsche.de

Februar 23rd, 2017 Europa, Familie, Sport

Kickboxing-Camp für Frauen auf Phuket

Schlagen, treten, auf Sandsäcke prügeln – und das mitten in den Tropen: Frauen aus aller Welt reisen ins Urlauberparadies Phuket, um beim Thaiboxen an ihre Grenzen zu gehen. Ein Englischlehrer gründete die Anlage vor 13 Jahren, ursprünglich als Boxring für sich selbst. Weil der Sport so viele Anhänger fand, startete er bald einen Klub. Heute trainieren hier täglich 300 Menschen, darunter auch immer mehr Frauen. 150 Kurse gibt es pro Woche. „Die meisten Schüler bleiben einen Monat. Für sie ist das eine Art Retreat“, sagt Mónica, die für Tiger Muay Thai in den Ring steigt und Wettkämpfe bestreitet.
spiegel.de

Januar 28th, 2017 0 comments Asien, Erlebnisreisen, Newsletter, Sport

Kreuzfahrt in die Antarktis

In die Antarktis? Das geht für den Ottonormalverbraucher eigentlich nur mit dem Schiff, und man muss sich etwas Zeit nehmen.Man reist in der Regel über Chile oder Argentinien und führt über Kap Horn bis in die Antarktis. Insgesamt dauert die Reise 17 Tage. Wobei man sagen muss, dass die Antarktis zwar das größte, aber durchaus nicht das einzige Highlight ist. Da sind die Fjorde und Gletscher Feuerlands, das sagenumwobene Kap Hoorn, die gefürchtete Drakepassage. Die Kreuzfahrt für Abenteuerlustige wird von zahlreichen Anbietern angeboten.
wetraveltheworld.de

Januar 14th, 2017 Erlebnisreisen, Newsletter, Sport, Weitere Ziele

Antarktis wird touristisch erschlossen

Jetzt könnte der letzte weiße Fleck auf der touristischen Landkarte erschlossen werden: Ab dem Jahr 2018 sollen Linienflüge von Argentinien aus in die Antarktis starten. Vorgesehen sind ein oder zwei wöchentliche Flüge von Ushuaia auf Feuerland nach Marambio. Die Flugverbindung soll mit Turboprop-Maschinen der staatlichen Gesellschaft LADE betrieben werden. Marambio liegt rund 3330 Kilometer südlich der Hauptstadt Buenos Aires.
faz.net

Juli 28th, 2016 Erlebnisreisen, Newsletter, Sport, Südamerika, Weitere Ziele

Load More Posts
Die besten Reisegeschichten

Entdecker-Newsletter

Trage Dich hier für meinen kostenlosen, monatlichen Newsletter mit der Sammlung der schönsten Reise-Geschichten im Netz.

© 2012 Sneek
Powered by WordPress, Endless & Sneek