Abruzzen wiederentdecken



Die Abruzzen liegen nur etwa eine Stunde von Rom entfernt. Im Sommer ein Eldorado für Wanderfreunde und im Winter locken Skipisten. Vor allem sind es Kurzurlauber aus Rom, die hier Natur und Zerstreuung suchen. Keine andere Region Europas kann so viel geschütztes Grüngebiet mit Bergen, Wald und Wiesen vorweisen. Seit 2009 taucht die Region aber nur noch in schlechten Nachrichten, als Erdbebenregion auf. Allerdings ist, das schreibt auch die „taz“ die Region viel zu schön, um vom Toursimus verlassen zu werden.
taz.de

Kommentar verfassen